Donnerstag, 6. Juli 2017

Innenausbau Teil 8 Der Fliesenleger kam


Hallo ihr Lieben, 

wir sind mittlerweile in unser Haus eingezogen, trotzdem möchte ich euch weiter über den Hausbau berichten.
Im letzten Bericht wurde der Estrich verlegt.

Nach dem der Estrich verlegt wurde, dürften wir 5 Tage den Boden nicht betreten. Als die 5 Tage zu Ende waren, fingen wir an fleißig zu lüften.
Zwei Tage später kamen wir in unser Haus und der Fliesenleger hatte bereits begonnen den Boden abzuschleifen und zu versiegeln. Da der Boden noch so nass war riefen wir sofort den Bauleiter an. Dieser war auch etwas schockiert und nahm Kontakt mit dem Fliesenleger auf. 


In dieser Zeit hat der Fliesenleger den Ausgleichestrich in den Duschen gemacht und den Tiefengrund auf die Wände angebracht.





Das schlimme daran war dass der Mitarbeiter den Ausgleichestrich in der oberen Dusche für die falsche Duschwanne gemacht hat. Wir haben haben dort eine Duschwanne 90 auf 120 und er den Ausgleichestrich für eine Duschwanne 80 auf 80 gemacht. Deshalb durfte er es am anderen Tag wieder rausreißen. 


Ist bei euch auch was schiefgegangen?

Im nächsten Teil werde ich euch weiter berichten.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Eure Jasmin 

Kommentare:

  1. Hoffe ja, es gibt bald einen Rundgang durchs Haus. Kenne ja schon einige Bilder von der fertigen Küche oder der Wohnwand und bin auf das Rest Mega gespannt. Wie lebt es sich den im eigenen Haus. Jetzt konntet ihr ja schon ein paar Nächte darin schlafen.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes, das wird es sicher auch noch geben. Aber das wird noch eine Weile dauern. :) Ja man lebt sehr gut im eigenen Haus. :)

      LG Jasmin

      Löschen
  2. Hallii halloo...coooll das ihr schon eingezogen seit.
    Darf ich fragen wie lange ihr ab estrich noch gebraucht habt zum einziehen?
    Bei uns kommt er jz im juli. Möchte ende oktober spätestens einziehen. Danke dir glg meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meli, wir haben den Estrich Ende Februar reinbekommen. Da man unsere Wärmepumpe erst sehr spät anschalten konnte und wir noch einiges selber machten ging es etwas länger. Normalerweise muss der Estrich mit dem Aufheizpogramm innerhalb 6 Wochen trocken sein. Habt ihr kein Bauplan bekommen? LG Jasmin

      Löschen
  3. Oh je, ein echtes Abenteuer. Hoffe, deine Nerven werden nicht zu sehr strapaziert :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin schon gespannt wie es fertig aussieht! Ich hoffe ja das ich auch irgendwann mal ein Haus bauen kann.. :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Antworten
    1. Hallo wir sind bereits eingezogen. Nur die Berichte sind nicht aktuell.

      LG Jasmin

      Löschen
    2. Hallo wir sind bereits eingezogen. Nur die Berichte sind nicht aktuell.

      LG Jasmin

      Löschen
  6. Oha, da habt ihr noch einiges vor Euch!Bin gespannt, wie es ausschaut wenn das Haus fertig ist! Ich wünsche viel Geduld und das alles so wird wie ihr es Euch vorstellt!

    AntwortenLöschen
  7. Na wenigstens habt ihr es noch frühzeitig bemerkt ;-) Ich habe schon von vielen gehört, das bei ihrem Bau immer mehrere Sachen schief gegangen sind. Daher drücke ich euch die Daumen, das es bei euch nur noch fehlerfrei vorangeht.

    AntwortenLöschen
  8. Drücke die Daumen dass alles bald fertig und super wird:)

    Lg

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Abenteuer :P Viel Spass & Erfolg bei der weiteren Arbeit!

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht nach viel Arbeit aus :D Aber was tut man nicht alles, für ein schönes Eigenheim! :)
    Ich bin noch nicht in dieser Situation - bin erst beim Punkt "Erste eigene Mietwohnung" - Aber spannend wirkt so ein Umbau ja schon :)

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von www.gossip-gaga.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin gespannt, wie das Haus dann eingerichtet aussieht. Auf den Bildern ist es ja schon noch eine Baustelle, aber wenn ihr schon eingezogen seit, sieht es sicher ganz anders aus.

    Liebe Grüße
    Fio

    AntwortenLöschen
  12. Hi meine Liebe
    Ojeh, wie doof, dass das mit dem Ausgleichsstrich schief gegangen ist. Zum Glück konnte es ja nochmals rausgerissen werden, auch wenn dies natürlich mega ärgerlich ist. Ich bin schon so gespannt, wie alles fertig aussieht. Ich hoffe sehr, dass du uns dann auf eine kleine "Haus-Tour" mitnimmst.
    Ganz viele liebe Grüsse Lena

    AntwortenLöschen
  13. Hoffentlich geht nicht noch mehr schief. Ich drücke Euch die Daumen, dass es nur das eine Missgeschick der Handwerker war.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  14. Oh man das ist ja nicht so schön. Ich habe noch kein Haus gebaut deswegen hatte ich den Stress noch nicht - aber ich habe schon von sehr vielen anderen gehört, dass immer was schief geht. Also Kopf hoch und einfach weiter machen <3

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie spannend. Wie doof, dass was schief gegangen ist.

    Liebe Grüße Nina,

    https://makeupinflight.com/

    AntwortenLöschen
  16. Ich glaube irgendwas geht immer schief oder? ;) Wir sind leider noch nicht so weit ein Haus zu bauen, aber bei uns wird es dann bestimmt nicht anders sein.

    AntwortenLöschen
  17. Als wir in den Neubau einziehen wollten, war auch noch nichts fertig. Im November ohne Heizung...was immerhin zu einer Mietkürzung geführt hat. Trotzdem nicht sooo angenehm :D

    AntwortenLöschen
  18. Na dann ist ja nicht mehr lange, jetzt habt ihr es hoffentlich bald geschafft :)

    AntwortenLöschen
  19. Wir haben unser Bad selber renoviert.. macht spaß, spart geld und man brauch keine möchtegern handwerker :D

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

    AntwortenLöschen
  20. Hi, toller Beitrag.
    Bei uns lief alles gut, die Handwerker haben sich untereinander super abgesprochen und der Innenausbau in Wartberg Krems ging auch gut voran. In den Beton auf der Terasse ist der Hund gelaufen und wir haben jetzt Pfotenabdrücke darauf, aber das war es auch schon.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch. <3
Natürlich beantworte ich eure Fragen sehr gerne.